Offenlegungserklärung

Bitte beachten Sie, dass wir unter den Zulassungsbedingungen der UK Gambling Comission verpflichtet sind unsere Spieler darüber zu informiern, wer unsere Serviceleistungen in England, Schottland, Wales und Nordirland ("Kunden im Vereinigten Königreich") erhält, um eine Wahrung der Geldmittel im Vereinigten Königreich zu gewährleisten. Kundengelder liegen getrennt von anderen Geschäftsbankkonten auf seperaten Bankkonten, sie bilden jedoch einen Teil der Vermögenswerte des Unternehmens im Falle einer Insolvenz. Das entspricht den Anforderungen der Gambling Commission zur Trennung von Spielerguthaben auf dem Level: grundlegende Trennung.

Für weitere Informationen, klicken Sie bitte auf folgenden Link: http://www.gamblingcommission.gov.uk/Consumers/Protection-of-customer-funds.aspx

Beachten Sie des weiteren, dass für Kunden im Vereinigten Königreich die Kenntnisnahme des Erhalts dieser Offenlegungserklärung erforderlich ist und wir es nicht gestatten Kunden im Vereinigten Königreich jegliche Geldmittel für Glücksspiele zu nutzen, bis der Erhalt zur Kenntnis genommen wurde, unter folgenden Gelegenheiten: (i) falls ein Kunde im Vereinigten Königreich bei uns noch keine Geldmittel eingezahlt hat, bei der ersten Gelegenheit, bei der ein Kunde im Vereinigten Königreich Geldmittel einzahlt, (ii) falls ein Kunde im Vereinigten Königreich davor bereits Geldmittel bei uns eingezahlt hat, bei der nächsten Gelegenheit, bei der ein Kunde im Vereinigtem Königreich Geldmittel bei uns einzahlt, und (iii) bei jeder nachträglichen Einzahlung die ein Kunde im Vereinigten Königreich tätigt, bei der es sich um die Erste seit der Änderung unserer Offenlegungserklärung handelt.

Weder ElectraWorks Ltd ("der Betreiber") noch weitere Teile der bwin.party digital entertainment plc ("der Konzern") haben eine Vorgeschichte bezüglich der Nichterfüllung von Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit personenbezogenen Glücksspieltransaktionen, sowie der Nichterfüllung jeglicher finanzieller Verpflichtungen. Dies beinhaltet alle Standorte an denen, durch den Betreiber und andere Firmen innerhalb des Konzerns, Geschäfte innerhalb zugelassener und regulierter Länder betrieben werden.

Konzernkontrolle

Die Geschäftsleitung des Konzerns betreibt mindestens einmal monatlich eine Bewertung und Leistungsüberprüfung der verschiedenen Geschäftsbereiche des Konzerns in allen Märkten, in denen der Konzern agiert und verteilt Ressourcen an die benötigten Bereiche. Maßgebliche Kapitalanlagen werden neuen Unternehmen zur Verfügung gestellt, während diese in der Start-Up-Phase eng überwacht werden.

Der Konzern versichtert, dass seine Zahlungsmittel und Zahlungsmittelequivalente den Kundengeldern des Konzern jederzeit übersteigen. Zum 30. Juni 2014 verfügte der Konzern über Geldmittel im Wert von €176.7m (£141.6m) und nicht in Anspruch genommenen Kreditfazilitäten im Wert von €43.7m (£35m).
Kundengelder betrugen zum gleichen Zeitpunkt konzernweit €108.6m (£87m).
Der Betreiber is der Hauptfinanzunternehmer und ist verantwortlich für seine Kundengelder im Vereinigten Königreich, sowie der Zahlungsmittelüberschüsse des Konzerns. Der Betreiber investiert seine Zahlungsmittelüberschüsse in hochqualitative Geldmarktfonds und kurzfristige Einlagen an europäischen Banken.

Betreiberkontrolle

Der Kundengelder für das Vereinigte Königrech betragen geschätzte €6.7m (£5.35m). Um die Voraussetzungen der LCCP zu erfüllen, werden Geldmittel in dieser Höhe auf ein dafür vorgesehenes Bankkonto platziert. Freie Geldmittel (die Differenz zwischen Kassebestand und Kundengeldern) würden als Finanzmittel r den Betriebsbeginn bereitstehen, allerdings soll sich der Markt im Vereinigten Königreich (wie in der Finanzprognose erwähnt), aufgrund der existierenden Spielergemeinde, positiv auf Nettoeinnahmen und Cash-Flows auswirken.
Als Teil einer größeren Unternehmergruppe agiert der Betreiber unter strengster, zugewiesener und angewendeter Finanz- und Unternehmenskontrolle. Einige Beispiele zur Finanzkontrolle innerhalb des Geschäftsbereiches inkludiert:
• Die Geschäftsführung des Betreibers, sowie ein vorgesehenes Führungsteam, welches zur Sicherstellung und Überprüfung der Entscheidungen und zur Finanzkontrolle auf fortlaufender Basis dient.
• In welchem Ausmaß einzelne Mitarbeiter Ausgaben im Namen des Unternehmens tätigen können, ist im Dokument zur Vollmachtserklärung klar festgelegt. Dieses Dokument zieht Geschäftstätigkeiten in Betracht und beschreibt Vorgänge bis zu einem Bereich (als Beispiel), in dem Kundenberater Boni in einem Ausgabenniveau ausstellen können, für das eine höhere Genehmigung notwendig ist.
• Der Großteil der Ausgaben läuft durch einen Beschaffungs- und Einkaufsprozess, welcher in Kraft tritt, bevor eine Bestellung von Waren oder Dienstleistungen platziert wird, zur Verfolgung des Ausgabenflusses innerhalb der Geschäftstätigkeiten. Dieser Vorgang ist in das betriebliche Rechnungswesen vollständig integriert.
• Verschiedene Strategien wie Finanz- und Steuerregelung werden konzernweit angewandt, um das Konzernvermögen zu regeln.
• Der Konzern hat eine starke interne Revisionsabteilung welche dem Prüfungs- und Risikoausschuss-Komitee Bericht erstattet. Die Aufgaben inkludieren die Übersicht der finanziellen und betrieblichen Kontrolle innerhalb der Geschäftstätigkeiten.

“Kundengelder im Vereinigten Königreich” bedeutet den Gesamtwert an Geldmitteln der Kunden des Betreibers im Vereinigten Königreich inklusive, ausnahmslos: verfügbare Zahlungsmittel eingezahlt durch Kunden im Vereinigten Königreich bei denen der Betreiber Wetteinsätze zur Verfügung stellen muss in, oder Beteiligungskosten entgegen bringen muss hinsichtlich, zukünftigem Glücksspiel, Gewinne oder Preise welche Kunden im Vereinigten Königreich als Einzahlung beim Betreiber belassen haben oder welche der Betreiber Kunden im Vereinigten Königreich noch gutschreiben muss, was auch für etwaige definierte, jedoch noch nicht gutgeschriebene Loyalty-Boni oder andere Boni gilt.

“Kundengelder des Konzerns” bedeutet den Gesamtwert aller Geldmittel der Kunden des Konzerns.

Wir verwenden Cookies und Cookies von Dritten um unseren Service und unsere Analyse zu verbessern, unser Angebot auf Sie persönlich zuzuschneiden und um Ihnen Werbung anzuzeigen. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren. Sie können Ihre Einstellungen ändern und finden in unseren Datenschutzrichtlinien weitere Informationen zu Cookies.

ElectraWorks Limited, der Betreiber dieser Website, ist von der Regierung von Gibraltar lizenziert und wird vom Gibraltar Gambling Commissioner entsprechend dem Gambling Act 2005 reguliert. ElectraWorks Limited besitzt eine Lizenz für Wetten zu fixen Quoten (RGL No 051) und eine Kasinolizenz (RGL No 50) für die Bereitstellung von online-Glücksspielen.

Des Weiteren unterliegt ElectraWorks Limited den Aufsichtsbestimmungen der UK Gambling Commission entsprechend dem Gambling (Licensing and Advertising) Act 2014. ElectraWorks Limited verfügt über die Lizenz No. 000-039011-R-319371-004 für den Betrieb von Online-Glücksspielen in Großbritannien.